19.09.: Dylan Lana [ARG]

Bild könnte enthalten: Text

Dylan Lana hat sein zweites Album aufgenommen und kommt nach Deutschland, um es euch vorzustellen!

Doors: 21:00 Uhr

Eintritt, wie immer Mittwochs, umsonst.
Spenden sind natürlich gerne gesehen.
—————————————————–
No Entry
Donations are welcome

Support your local (Ska-)Punk Kneipe!

16.09.: Wolves & Wolves & Wolves & Wolves [USA] + The Penske File [CAN] + Empire Me + The Unexpected

Bild könnte enthalten: Wolken, Himmel und Text

Manatee Entertainment & Gunner Records präsentierten

Sunday Manatee Matinee

wolves & wolves & wolves & wolves
vs.
The Penske File

Support: EMPIRE ME & The Unexpected

Einlass 17:00 Uhr
Start pünktlich um 17:30 Uhr
Eintritt 5 €
——————————————————————————————
Vereinsveranstaltung – Neue Gesichter Willkommen
——————————————————————————————
No antisemitism
No fascism
No homophobia
No racism
No sexism
——————————————————————————————
wolves&wolves&wolves&wolves (US/NC)
Post Punk aus North Carolina
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=4TRpdCcR518
Facebook: https://de-de.facebook.com/wolvesx4
——————————————————————————————
The Penske File (CA/ON)
Punk Rock aus Ontario Kanada
Youtube: https://m.youtube.com/watch?v=9YeoH5nAAIk
Facebook: https://www.facebook.com/pg/thepenskefile/
——————————————————————————————
Empire Me (GER/OS)
Melodic Punk Rock aus Osnabrück
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=j4_sVyZlsj4
Facebook: https://www.facebook.com/empiremeband/?ref=br_rs
——————————————————————————————
The Unexpexted (GER/IBB)
Punk Rock aus Ibbenbüren
Youtube: https://m.youtube.com/watch?v=9Qu9xhS6f-U
Facebook: https://m.facebook.com/unexpected49477/
Soundcloud: https://soundcloud.com/the-unexpected-6

Climate and Justice Games Hannover – Infoveranstaltung

Infoveranstaltung im Rahmen des Café Résistance – Offener antifaschistischer Treff Osnabrück zu den

Climate & Justice Games Hannover
13.-17. November 2018
Aktionstage zu Klima, Tierproduktion und mehr anlässlich der EuroTier.

Mehr Infos unter https://climate-and-justice.games/.

Im Anschluss wird das Café Klatsch stattfinden. Dort werden wir uns in lockerer Runde über aktuelle Themen austauschen. Ihr könnt gerne eigene Themen mitbringen, wenn ihr ein Anliegen habt, oder ihr setzt euch einfach dazu und hört euch an, was andere so zu berichten haben.

Regelmäßig: Politisches Plenum im SubstAnZ

Freiräume wie das SubstAnZ sind bereits aufgrund ihrer Struktur und ihrer Ansprüche in unserer Gesellschaft besondere politische Räume. Die Gestaltung dieser Freiräume bedarf der Verständigung, nicht nur über jede Menge organisatorischer Fragen, sondern auch über politische Inhalte.

Es ist für viele schon klar, das SubstAnZ ist kein Platz für Antisemit*innen, Sexist*innen, Rassist*innen, Faschist*innen und homophobe Menschen. Wie wir aber mit solchen Verhältnissen umgehen wollen, kann oft nicht auf dem „normalen“ Mittwochsplenum diskutiert werden. Deshalb haben wir uns entschieden, ein Politisches Plenum ins Leben zu rufen.

Das Politische Plenum soll ein Ort sein, an dem diese Themen tatsächlich diskutiert oder vermittelt werden. Es kann uns ermöglichen unser politisches Profil zu schärfen.

In den letzten Jahren an der Frankenstraße hat sich das SubstAnZ durch mehr oder weniger zufällige Beteiligungen und Aktionen in der Stadt ein Ansehen erworben. Es soll hier unter anderem darüber gesprochen werden, wie sich das SubstAnZ im Stadtbild wahrnimmt, inwieweit es stadtpolitischer Akteur sein möchte oder zu welchen Themen es sich öffentlich positioniert.

Zur Themensammlung steht eine Pinnwand im großen Plenumsraum, an die ihr eure Themen anheften könnt. Unter diesen Themen wird dann am Anfang eines jeden Polit-Plenums gemeinsam entschieden, welches behandelt werden soll. Keine Sorge, für die die sich noch nicht bei uns auskennen, Themen können auch direkt vor Ort eingebracht werden.

Das Politische Plenum findet jeden 3. Mittwoch im Monat um 19 Uhr nach einem verkürzten Orga-Plenum statt.

Unser Kalender – mal wieder

Sicherlich habt Ihr bemerkt, dass sich unser Kalender-plugnn mal wieder von uns verabschiedet hat. Leider ist die Reparatur etwas kompliziert bzw. mit diesem Seitenlayout (Template) unmöglich. Wir sind dabei eine Lösung zu finden.

Was uns leider im Moment nur übrig bleibt ist ein Verweis auf unsere offene Facebookseite -> https://www.facebook.com/pg/substanzosnabrueck/events/.
Wir haben die Adresse bewusst nicht zum Hyperlink gemacht. Bitte kopiert, bei Bedarf und Interesse, die Adresse in Euren Browser.

Gegen Spülbecken und Lohnarbeit! – Feministische Veranstaltungsreihe

Feministische Veranstaltungsreihe vom 9.7. bis 24.7.2018

Antifeminismus ist auf dem Vormarsch. Von der AfD als Speerspitze des Rollbacks über Horst Seehofer und sein Heimatministerium bis hin zu Linksliberalen. Sie alle eint ein aggressiver Sexismus und eine Angst vor vermeintlicher Verweiblichung. Immer mehr stimmen in den Chor der Reaktionären ein, welcher laut „Genderwahn“ schreit.

Doch was ist es eigentlich, was jene Frauen- und Menschenfeinde antreibt? Diese Gesellschaft ist immer noch patriarchal. Frauen müssen nach wie vor die Reproduktions- und Sorgearbeit leisten und sich nun zusätzlich auf dem Arbeitsmarkt durchsetzen. Auch wenn sich heute viele Akteure des bürgerlichen Lagers zu Feminismus oder zumindest zur sog. „Gleichstellung“ bekennen, heißt dies oft nicht mehr als die gleichberechtigte Integration in Lohnarbeitsverhältnisse als Erfüllung der Emanzipation. Entsprechende Ausprägungen des Mainstream-Feminismus zeigen, dass die feministische Bewegung – trotz der wichtigen errungenen Erfolge und des Widerstands – in weiten Teilen entschärft, einverleibt und in die kapitalistische Gesellschaft integriert wurde. Doch wie könnte eine feministische Offensive aussehen, die Zähne zeigt, bei allen Tücken nicht integrierbar ist und das Verhältnis von Patriarchat, Staat und Kapital ins Wanken bringt?

Im Rahmen der Vortragsreihe wollen wir uns mit Analysen und Perspektiven eines radikalen Feminismus auseinandersetzen: Wie kann eine materialistische Kritik am Patriarchat aussehen? Wo greift der bürgerliche Feminismus zu kurz und welche Möglichkeiten bestehen bzgl. einer Organisierung in Sektoren, wie etwa Pflege und Erziehung?

Termine:

09.07. / 19:00 Uhr / SubstAnZ
Hat der Kapitalismus ein Geschlecht?
Mit der Basisgruppe Antifaschismus (BA) Bremen

11.07 / 19:00 Uhr / Universität Osnabrück Raum 15/134
HIS-tory – Über die Dringlichkeit feministischer Klassenkämpfe
Mit dem Antifa AK Köln

17.07 / 19:00 Uhr / SubstAnZ
Die 24-Stunden Polin: Zur Situation Migrantischer Care-Arbeiter*innen in der BRD
Mit der FAU Münsterland

24.07 / 19:00 Uhr / Universität Osnabrück Raum 15/134
Die männliche Nation und die Angst vor der Verweiblichung
Mit Dr. Gabriele Kämper

Keine Queerkneipe mehr

Leider müssen wir Euch mitteilen, dass es bis auf Weiteres keine Queerkneipen mehr geben wird.

Wenn Ihr Interesse habt, diese wiederzubeleben, meldet Euch bei uns oder kommt zum Plenum. Wir würden uns wahnsinnig freuen.

‘Politisches Plenum’ im SubstAnZ

Politisches Plenum

Freiräume wie das SubstAnZ sind bereits aufgrund ihrer Struktur und ihrer Ansprüche in unserer Gesellschaft besondere politische Räume. Die Gestaltung dieser Freiräume bedarf der Verständigung, nicht nur über jede Menge organisatorischer Fragen, sondern auch über politische Inhalte.

Zwar macht das SubstAnZ auf allen Flyern inhaltliche Vorgaben: Es werden in unseren Räumen keine Antisemit*innen, keine Menschen die Homophobie ausleben wollen, keine Sexist*innen, Rassist*innen und Faschist*innen geduldet; doch leider kommen diese Inhalte beim „normalen“ Mittwochsplenum oft zu kurz. Deshalb haben wir uns entschieden, ein Politisches Plenum ins Leben zu rufen.

Das Politische Plenum soll ein Ort sein, an dem diese Themen tatsächlich diskutiert oder vermittelt werden. Es kann ermöglichen, dem SubstAnZ ein politisches Profil zu geben.

In den zehn Jahren an der Frankenstraße hat sich das SubstAnZ durch mehr oder weniger zufällige Beteiligungen und Aktionen in der Stadt ein Ansehen erworben. Es soll hier unter anderem darüber gesprochen werden, wie sich das SubstAnZ im Stadtbild wahrnimmt, inwieweit es stadtpolitischer Akteur sein möchte oder zu welchen Themen es sich öffentlich positioniert.

Unser erstes Politisches Plenum findet am Mittwoch den 20. Juni 2018 nach einem verkürzten Orga-Plenum statt.

13.06.: Ska Against Racism #33: Argies [ARG]

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen auf einer Bühne, Musiker und Gitarre

Der Name „Argies” ist der abwertende Spitzname für „Argentinien”, ein Ausdruck, der weitgehend von den britischen Soldaten während des Krieges in Malvinas (Falkland) 1982 verwendet wurde. Mit dem auf beiden Falklandkriegsseiten herrschenden Chauvinismus haben The Argies aber nichts zu schaffen. Im Gegenteil: Mit der Adaption des Schimpfwortes stellen sich die antirassistischen Politpunks bewusst an die Seite jedweder Minderheiten und Außenseiter, statt Nationalismus pflegen sie Internationalismus. Musikalisch ist die Combo sehr stark vom klassischen englischen Punk der Jahre 1976 bis 1979 beeinflusst worden: The Clash, Sham 69, die Buzzcocks sowie die US-Bands Social Distortion und Rancid gehören zu den akustischen Referenzpunkten der Argies – Rancid auch deshalb, weil sich auf den bislang zwölf Alben neben druckvollem Rock mitunter auch Ska-, Reggae- und Latin-Anleihen finden.

Die Argies supporten 2018 die Toten Hosen bei ausgewählten Gigs in Deutschland und Luxemburg. Die Argies wurden im Jahr 1997 von der Düsseldorfer Band Die Toten Hosen auf einem Konzert in Buenos Aires entdeckt und spielten in Folge als Vorgruppe der Band bei mehreren Konzerten in Argentinien und Österreich. Daraufhin spielten sie bei einigen Punk-Festivals in Europa und wurden in der Punk-Szene populär.

Doors: 21:00 Uhr
Start: 22:00 Uhr

Eintritt, wie immer Mittwochs, umsonst.
Spenden sind natürlich gerne gesehen.
—————————————————–
No Entry
Donations are welcome

Support your local (Ska-)Punk Kneipe!

12.06.: Muro [COL] + Dysania

Bild könnte enthalten: Malen und Text

Muro (Hardcore Punk)

https://byllepestdistroofficial.bandcamp.com/album/bpd032-ataque-hardcore-punk-mlp

Die Hardcore Punk Band MURO aus Bogota (Kolumbien) kommt uns wieder in unserem schönen Substanz besuchen.

Dysania (D-Beat, Crust)
Zusätzlich wird die D-Beat / Crust Band Dysania aus Bremen spielen! Hier mal ein paar Hörproben:
https://dysaniapunk.bandcamp.com/releases

Doors: 19:00
Start: 20:30