Termine



	
Sep
16
So
2018
Wolves & Wolves & Wolves & Wolves [USA] + The Penske File [CAN] + Empire Me + The Unexpected
Sep 16 @ 17:00 – 21:00

Bild könnte enthalten: Wolken, Himmel und Text

Manatee Entertainment & Gunner Records präsentierten

Sunday Manatee Matinee

wolves & wolves & wolves & wolves
vs.
The Penske File

Support: EMPIRE ME & The Unexpected

Einlass 17:00 Uhr
Start pünktlich um 17:30 Uhr
Eintritt 5 €
——————————————————————————————
Vereinsveranstaltung – Neue Gesichter Willkommen
——————————————————————————————
No antisemitism
No fascism
No homophobia
No racism
No sexism
——————————————————————————————
wolves&wolves&wolves&wolves (US/NC)
Post Punk aus North Carolina
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=4TRpdCcR518
Facebook: https://de-de.facebook.com/wolvesx4
——————————————————————————————
The Penske File (CA/ON)
Punk Rock aus Ontario Kanada
Youtube: https://m.youtube.com/watch?v=9YeoH5nAAIk
Facebook: https://www.facebook.com/pg/thepenskefile/
——————————————————————————————
Empire Me (GER/OS)
Melodic Punk Rock aus Osnabrück
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=j4_sVyZlsj4
Facebook: https://www.facebook.com/empiremeband/?ref=br_rs
——————————————————————————————
The Unexpexted (GER/IBB)
Punk Rock aus Ibbenbüren
Youtube: https://m.youtube.com/watch?v=9Qu9xhS6f-U
Facebook: https://m.facebook.com/unexpected49477/
Soundcloud: https://soundcloud.com/the-unexpected-6

Sep
19
Mi
2018
Dylan Lana [ARG]
Sep 19 @ 21:00 – Sep 20 @ 01:00

Bild könnte enthalten: Text

Dylan Lana hat sein zweites Album aufgenommen und kommt nach Deutschland, um es euch vorzustellen!

Doors: 21:00 Uhr

Eintritt, wie immer Mittwochs, umsonst.
Spenden sind natürlich gerne gesehen.
—————————————————–
No Entry
Donations are welcome

Support your local (Ska-)Punk Kneipe!

Okt
12
Fr
2018
Torkel T
Okt 12 @ 19:00 – 23:30

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

12. Oktober 2018
Doors: 19:00 Beginn: 20:00
Abendkasse – 5€

20:30 Torkel T
Danach Zeckenrap & Alltime Hip Hop Classics aus der Dose ♥

Solitresen!

Am 31. März 2018 veröffentlichte der Berliner Rapper Torkel T sein zweites Album „Hänger & Abgehängte“ als limitierte weiße Vinylauflage und als digitale Downloadversion.
Während sein erstes Album 2015 beim Berliner Label Springstoff erschien, wird „Hänger & Abgehängte“ in DIY-Manier gepflegt.

Der selbsternannte Hänger Torkel T bleibt seiner Linie treu: „Hänger & Abgehängte“ ist ein politisches und gesellschaftskritisches Album, das eine vielfältige Themenlandschaft bietet. Lyrisch anspruchsvoll geht er in seinen Songs auch über rein politische Themen hinaus.
Er verarbeitet alltägliche Qualen ausbeuterischer Arbeitsverhältnisse und Abstiegsängste, Polizeigewalt – gekonnt verpackt in einem Storyteller aus Sicht eines jungen Polizisten – und berichtet von neonazistischen Drohszenarien aus seinem Heimatort sowie von rechter Hetze im Internet.
Neben diesen düsteren Facetten lässt Torkel T auf dem Album aber auch Ausbruchsphantasien aus der grauen Alltagslethargie anklingen. Er vertont Geschichten aus der eigenen Punk-Vergangenheit und vom Traum einfach abzuhauen und trampen zu gehen. Stellt die Frage ob man nun lieber „cyphert oder abhängt“, schwärmt in einem Liebeslied von einem eher ungewöhnlichen „Objekt der Begierde“, und philosophiert im „Hausbesetzersong“ über eine Utopie in der alle willkommen sind.

Künstler*innenprofil:
Torkel T, 1989 am Jadebusen geboren, seit 2013 wohnhaft in Berlin, entdeckte schon in der frühen Jugend seine Leidenschaft zur Rapmusik. Seine ersten eigenen Versuche starteten 2010 als Backup-Rapper. 2015 erschien sein erstes Album „Ums Ganze“ beim Label Springstoff. Seitdem spielte Torkel T über 75 Konzerte in ganz Deutschland sowie in der Schweiz und in Italien.
Torkel T versteht sich selbst als politischen Menschen mit viel Liebe zu anarchistischen Ideen und einer klaren antifaschistischen Grundhaltung. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass sich seine Persönlichkeit, seine Weltanschauung und seine Ideen von einem schöneren Leben auch in seinen Texten widerspiegeln.

Short English version

Torkel T is a rapper from Berlin, who’s positions himself in the anarchist and antifascist movement, which is reflected by the subjects and content of his lyrics.
Torkel T is a political activist that sees his music as a part of political activity and an alternative subculture.
He supports radical projects and structures by performing at benefit concerts, taking part in the fight against capitalism, as well as the struggle against the invariably offensive growing racism and swing to the right in our society.

Vereinsveranstaltung – Neue Gesichter ♥-willkommen.
Auch Hip-Hop und Rap können aware sein, deswegen kein Platz für Homophobie, Sexismus, Rassismus, Antisemitismus, Faschismus und jede Menschenfeindlichkeit.

Okt
14
So
2018
No Shelter // Alteri // No Sun Rises
Okt 14 @ 16:00 – 21:00

Bild könnte enthalten: Text

No Shelter.

Hardcore/Metal from Emsdetten

Alteri

Punk/Crust/Metal/D-Beat from Cologne.
Founded from the ashes of +graben-

No Sun Rises

Blackened Crust from Münster

Doors: 16:00
Start: 17:00
Entry: 5 Euro

Okt
17
Mi
2018
Dylan Lana [ARG]
Okt 17 @ 21:00 – Okt 18 @ 01:00

Bild könnte enthalten: Text

Dylan Lana hat sein zweites Album aufgenommen und kommt nach Deutschland, um es euch vorzustellen!
Im Gegensatz zum Konzert vor einem Monat, ist diesmal die komplette Band am Start und will mit euch den Abend feiern.

Doors: 21:00 Uhr

Eintritt, wie immer Mittwochs, umsonst.
Spenden sind natürlich gerne gesehen.
—————————————————–
No Entry
Donations are welcome

Support your local (Ska-)Punk Kneipe!

Okt
19
Fr
2018
A Time To Stand + The Cold + Wirkstoff P.
Okt 19 @ 20:00 – Okt 20 @ 02:00

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

A Time To Stand

A Time To Stand kennen sich aus der Schule oder haben im Zeltlager aufeinander aufgepasst. Pünktlich zur Bandgründung im Sommer 2010 verschwand Sänger Nils für ein Dreivierteljahr ins Ausland, weshalb A Time To Stand erst seit 2011 mit ihrer Popmusik auf Hardcore-Shows auftreten.
Vorher hatte man noch glücklicherweise die EP „You Are Here” aufgenommen, die man dann irgendwie Dave von Major Threat andrehte. Ein Jahr später, im Herbst 2012, erblickte dann die 7” „Torcher” mit Hilfe von No Panic! Records das Licht der Welt.
Der mittlerweile etwas ungünstigen Wohnsituation zum Trotz spielen A Time To Stand weiterhin reichlich Konzerte und teilten sich die Bühne mit international bekannten Bands wie Polar Bear ClubNothingtonRVIVR oder MASKED INTRUDER, aber auch mit nationalen Größen wie BroilersRasta Knast – official profile oder Rantanplan. Zudem tourten sie unterstützt von Horrorbiz Booking im März 2013 mit den schwedischen Tag Your Targets die Republik. Im Juli 2014 wurde passend zum neuen Release, einer 3-Way Split 7” mit den englischen River Jumpers und den schottischen The Walking Targets, erneut quer durch Deutschland getourt. Mittlerweile sind über 70 Konzerte gespielt und derzeit wird fleißig an neuen Songs gearbeitet.
Stylistisch bleibt man sich treu: A Time To Stand sind nicht besonders außergewöhnlich und spielen eine Mischung aus Pop-Punk und Hardcore – positiv und melodisch. Machen wir uns mal nichts vor: Du und deine Freunde könnten A Time To Stand sein.
The Cold (https://thecold.bandcamp.com)

Ballender Punk aus Hamburg

Wirkstoff P.

Streetpunk von umme Ecke


Doors: 20:00 Uhr
Start: 21:00 Uhr
Entry: 5 Euro

Nov
10
Sa
2018
20 Jahre Hirnsäule // Brutale Gruppe 5000 // Soul Invaders
Nov 10 @ 20:00 – Nov 11 @ 02:00

Hirnsäule
20 Jahre HC/Punk aus Osnabrück
https://hirnsaeule.bandcamp.com/

BRUTALE GRUPPE 5000
Heftiger Laserpunk aus Hamburg

Soul Invaders
Raw Power Rock aus Hagen

Doors: 20:00 Uhr
Entry: 5 Euro

Nov
11
So
2018
Ska Against Racism #34: Skampida [COL]
Nov 11 @ 19:00 – 23:00

SKAMPIDA

ROCK MESTIZO FROM COLOMBIA as an innovative and diverse fusion of Colombian reggae, folkloric rhythms, and urban sounds like hip hop, punk and latin styles like cumbia and champeta, including gypsy influences and drum & bass.

SKAMPIDA has become one of the most successful and popular group’s to emerge from Colombia.

Skampida has performed with renowned artists and musical groups such as The Skatalites BandMOLOTOV OFICIALDead Kennedys, Voodoo Glow Skulls, King Chango, Alicia KeysManu ChaoUriah HeepCultura ProféticaAsian Dub Foundation (Official) and Gogol Bordello.

SKAMPIDA’S inventive and cutting edge sound, filled with deep emotion and conviction, has made the band´s popularity grow throughout Latin and North America after every one of their blasting performances; that easily can count up to 1000 in Latin America, and around 500 in U.S, Canada & Europe.

Media outlets “The New Times” and “Shock Magazine” have awarded SKAMPIDA the title of “Best Ska and Reggae Band” and “Best Live Performance.”

Doors: 19:00 Uhr
Start: 20:00 Uhr
Entry: 5 Euro

Nov
24
Sa
2018
La Sabotage (Noise Pop, AT)
Nov 24 @ 21:00 – 00:00

:::::::::::::::::::Musik:::::::::::::::::::
La Sabotage
https://fettkakao.bandcamp.com/album/rabengasse-mad
https://www.youtube.com/watch?v=gV5GG7SYyns (Live)

:::::::::::::::::::::Bio:::::::::::::::::::::
La Sabotage

Wenn die Welt schon unterzugehen droht, sollte man seine Feste erst recht feiern, wie sie fallen. Passend zum Release präsentieren La Sabotage ihre erste LP “FEST” im November live.

Erfunden wurde La Sabotage 2015 auf dem pink noise Girls Rock Camp, diverse Auftritte auf dem Popfest und dem Gender Crash X in Wien, in Ungarn und quer durch Österreich folgen. 2017 wird die Single “Rabengasse/Mad” beim Wiener Kultlabel Fettkakao veröffentlicht.
Ihre Instrumentation aus Bass, Gitarre, Drums, Laptop, Alt-Blockflöte und Vocals bearbeiten La Sabotage dabei unvoreingenommen und respektlos: der Gesang wird durch Gitarren-Effektgeräte gejagt, Drumbeats sind an dem Rhythmus eines über Kopfsteinpflaster gezogenen Rollkoffers auf den Straßen Wiens angelehnt.

In den Lyrics ihrer Songs werden eigene Realitäten, Befindlichkeiten und allgegenwärtig kapitalistische Strukturen hinterfragt. Und wenns um Regelschmerzen geht wird auch mal unverblümt „I just wanna die, I just wanna cry!“ durch das Mikro geschrien.
Wer sich nun noch fragt, warum noch nie jemand die Band auf den Grammatikfehler in ihrem Namen aufmerksam gemacht hat: Der männliche Artikel „Le“ wurde bewusst abgelehnt und durch das weibliche „La“ ersetzt.

FEST erscheint im November 2018 bei Fettkakao.

———————
Wir haben keinen Bock auf Homophobie, Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Gewalt und jegliche andere Form von menschenfeindlichem Verhalten.

Dez
8
Sa
2018
Phantoms & NOºRD
Dez 8 @ 20:00 – Dez 9 @ 03:00

Phantoms & NO°RD

08.12.2018
SubstAnZ Osnabrück
Einlass: 20h // Beginn: 21h
Eintritt: 5 Euro

Hallo zusammen,
wir wollen mehr gute Konzerte in Osnabrück und haben zwei großartige Bands aus dem Norden eingeladen.

About Phantoms:
Phantoms was started as a side project by two friends some years ago and became a full band in 2011. Each member played before in Bremen-based Punk and (Post-)Hardcore outfits like jetblack, mallory’s last dance, unknown stuntman and the town of machine during the last decade. Our friend benny joined the band as second bass player and sixth member in 2014.
Phantoms’ sound contains progressive elements like guitar-tapping, loops and a complex rhythm section but they know as well how to rock and mosh in an energetic punk rock driven manner. All of this is getting completed by passionately shouted vocals. ……….

https://phantomsbremen.bandcamp.com/

https://vimeo.com/163152657

https://vimeo.com/163149298

About NO°RD:
NO°RD kommen aus Münster und Dortmund-Nord und haben 2014 ihr erstes Konzert im Nordpol auf der Münsterstraße in Dortmund-Nord gespielt. 2016 erschien das erste Album „Dahinter die Festung“ auf Kidnap Music, am 27.4.2018 folgt „Paläste“; das zweite Album erweitert den Blick auf ausgegrenzte Individuen um die politische Komponente, nimmt historische und aktuelle Kämpfe für ein gu- tes Leben in den Blick und führt musikalisch den eingeschlagenen Weg mit mehr Selbstbewusstsein konsequent fort: Manche sagen „Emo-“, andere „Post“-, einige auch „Indie-“, aber alle sagen „-Punk“ – zum Glück! Produziert wurde wieder in der Tonmeisterei Oldenburg, beim Gesang wurde mit Pogo McCartney von der Gruppe MESSER zusammengearbeitet.

https://nordpunk.bandcamp.com/

https://www.youtube.com/watch?v=dhrIcdmPjgE

https://www.youtube.com/watch?v=pvuQSJBmPsk

———————————————————————
Kein Bock auf Sexismus, Homophobie, Rassismus, Antisemitismus und jegliche Form von menschenfeindlichem Verhalten.

Feb
20
Mi
2019
Hatehug + Misery Vortex
Feb 20 @ 21:00 – Feb 21 @ 01:00

Bild könnte enthalten: Text

Hatehug

Hardcore Punk from Berlin
https://hatehug.bandcamp.com/

Misery Vortex
https://www.facebook.com/vortexofmisery/
https://miseryvortex.bandcamp.com/

Doors: 21:00 Uhr

Eintritt, wie immer Mittwochs, frei.
Spenden sind natürlich gerne gesehen.
—————————————————–
Free Entry
Donations are welcome

Support your local Punk Kneipe!

Mrz
30
Sa
2019
Travis Bickle Experience + DefektDefekt
Mrz 30 @ 20:00 – Mrz 31 @ 01:00

Bild könnte enthalten: Text

Travis Bickle Experience

Garage/Punk/Rock Band from Düsseldorf/GER. TBE plays it straightforward no fuzz yet fuzzed. Influenced by New York 70ies Punk Rock as played at the legendary CBGB’s, there is always a good load of american rockers like MC5 and – you guess it – Stooges. Consisting of five – Vox, Git, Organ, Bass, Drums – TBE always puts it to the maximum.

DefektDefekt

is an U.K/D trio (guitar, bass, drums), featuring interchangeable vocal, guitar & bass duties. They have been accused of performing various styles of music including post punk, new wave and garage punk. The sound has been described as angular and minimalistic. Although the band has not attempted to emulate any specific style, it is evident there is quite a strong influence of British alternative music between 1979 – 1981. defektdefekt are ex/members of Gruppe 80, Cross Stitched Eyes, The Moorat Fingers, Messerknecht, The Cool Jerks, Chung, Shakin Nasties, M.OT.O, etc. ….never heard of any of them? Its really not important.

Doors: 20:00 Uhr
Entry: 5 Euro

Apr
20
Sa
2019
Die Deislers // Black Lining // Jaxon
Apr 20 @ 20:00 – Apr 21 @ 01:00

Die Deislers

Punk from Aachen

Black Lining

Grungy Punk Rock from Mainz

JAXON

Hardcore Punk band from Lübeck

Doors: 20:00 Uhr
Start: 21:00 Uhr
Entry: 5 Euro

Apr
24
Mi
2019
Ska Against Racism #35: The Steady 45s [USA]
Apr 24 @ 21:00 – Apr 25 @ 01:00

The Steady 45s

Rocksteady and traditional ska music from a 7-piece band of hooligans

Doors: 21:00 Uhr

Eintritt, wie immer Mittwochs, frei.
Spenden sind natürlich gerne gesehen.
—————————————————–
Free Entry
Donations are welcome

Support your local Ska-Punk Kneipe!

Mai
4
Sa
2019
Burger – O – Rama Fiesta 2019
Mai 4 @ 18:30 – Mai 5 @ 06:00

BURGER – O – RAMA – La Fiesta

Party + Konzert mit famosen
Bands und Menschen, Tiere, Sensationen! Kalte Getränke und vegane Burger und ein sonniges Gemüt!
Tanzen und lachen!

19 Uhr | 5€ | http://substanz-os.de

First Band 19:30h Sharp!

LONE WOLF (Rotterdam | Indiepunk)
http://wearelonewolf.bandcamp.com

NEON BONE (Münster | Pop-Punk)
http://neonbone.bandcamp.com

DER DICKLINGER TONI! (Kiel-Beach | Casio-Punk)
http://fb.com/derdicklingertoni

MT BAGS (Osnabrück | Wavepunk)
http://mtbags.bandcamp.com

PLUS SPECIAL APPEARANCE:
………………………………………….
………………………………………….

Mai
10
Fr
2019
My Terror + Keiler + Mugshot
Mai 10 @ 20:00 – Mai 11 @ 01:00

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

MyTerror

MyTerror was formed in 2005 in Düsseldorf,Germany. They found their niche in hardcore, also being open-minded to metal. Due to their energetic and powerful presence they leave their footprints on every stage they walk on, like certain marks written in stone.
Their lyrics (English/Russian) deal with fascism and racism, global capitalism and any of the world’s unfairnesses connected to those threats.

Keiler

Seit 2007 spielen KEILER oldschool hardcore, daheim sind sie in Osnabrück.
Die Jury von “Rock in der Region 2014″ wählte KEILER ins Finale, vom “ASTA Bandcontest 2015″ brachten KEILER einem Preis mit in ihr Kellerloch. Zur ersten EP “Clarity” (2009) folgte ein mehrfacher Wechsel am Micro und schließlich 2014 das gleichnamige Musikvideo. Keiler spielten Material ihrer EP “Resist” (2015) bereits als Live-Support für Hoods, Agnostic Front, Pro-Pain und Slapshot, aber ebenso mit Szenebands wie Weathered, As You Left, Foxglove, Bad Assumption, Towers And Bridges, Never Back Down, Kalypso, Maré, SAMSARA CIRCLE und vielen anderen!

Mugshot HC

Geballer aus Münster

Doors: 20:00 Uhr
Entry: 5 Euro

Mai
18
Sa
2019
Rawside + F*cking Angry + Killbite
Mai 18 @ 21:00 – Mai 19 @ 02:00

Bild könnte enthalten: Text

Am 18.5. gibt es dreimal richtig auf die Ohren!
RAWSIDE
F*CKIN ANGRY
KILLBITE

Weitere Infos folgen

Mai
22
Mi
2019
Hollow Humanity [CHL]
Mai 22 @ 21:00 – Mai 23 @ 01:00

Hollow Humanity

Heavy Hardcore from Santiago de Chile
http://hollowhumanityhardcore.bandcamp.com/

Doors: 21:00 hh

Eintritt, wie immer mittwochs, umsonst.
Spenden sind natürlich gerne gesehen.
—————————————————–
No entry fee,
donations are welcome.

Support your local (Ska-) Punk-Kneipe!

Jul
13
Sa
2019
SubstAnZ Hausfest 2019
Jul 13 @ 16:00 – 23:30

Sicherlich ist euch aufgefallen, dass wir dieses Jahr kein Festival auf die Beine gestellt bekommen haben. Dieses hat vor allem mit der fehlenden Zeit und Motivation des vergangenen Orgateams zu tun.

Nichts destotrotz wird es in diesem Jahr ein kleines Hausfest geben.
Nur ein Tag, nur eine Band aber dafür mehr Programm:

Am Samstag, den 13.7.2019 ab 16 Uhr

  • ab 16 Uhr: Umsonstflohmarkt
    Jede*r bringt etwas mit
  • ab 16 Uhr: Kaffee Kuchen, Spiele und Schnacken
  • um 17 Uhr: Vortrag zur Geschichte der Anarchie
  • um 19 Uhr; Vortrag der RAK (Rotzfreche Asphalt Kultur):
    Auditiver Vortrag zur antifaschistischen Musiktour der Rotzfrechen Asphaltkultur durch Mecklenburg Vorpommern und Sachsen.
    Die Rotzfreche Asphaltkultur (RAK) ist ein Netzwerk linker Künstler*innen und Musiker*innen, welches bereits seit den 70er Jahren existiert und sich dabei stets im Wandel befand. Die RAK macht politische Musik und Kunst nicht nur auf Szenebühnen, sondern auch kreative Aktionen im öffentlichen Raum, zuletzt oft verknüpft mit politischen Kundgebungen. 2018 in Sachsen und 2019 in Mecklenburg Vorpommern artikulierten rund 30 Musiker*innen in Zusammenarbeit mit lokalen
    Antifastrukturen ihre Gegenkultur auf städtischen Plätzen in Plauen, Pirna, Königstein, Demmin, Anklam, Schwerin, Wolgast u.v.m.
    Die Vernetzung mit den Strukturen in ostdeutschen Provinzen und der Versuch antifaschistische Kultur sichtbar in die Öffentlichkeit zu tragen bietet nach zwei Jahren einiges an Erlebnisberichten, Tonaufnahmen, entstandenen Liedern und Bildmaterial.
    Ein etwa einstündiger Vortrag mit an- schließendem Austausch ist eine Zwi- schenbilanz einiger RAKis zum Format AntifRAKtour in viel besprochenen aber wenig besuchten Regionen und soll motivieren die Locals mit ihren Kämpfen nicht alleine zu lassen.
  • ab 22 Uhr: Musik von Hörzu und Zerreißprobe
Hörzu & Zerreißprobe
Jul 13 @ 22:00 – Jul 14 @ 23:30

Zerreißprobe ist ein überregionales Musikkollektiv und eine musikalische Positionierung. Wortwitz und Wut in Tönen. Sieben an Instrumenten rotierende Sänger*innen mit theatralen Einlagen.
Mit Geige, Kontrabass, Gitarren, Ukulele, Melodica, Akkordeon, Schlagzeug, Vielstimmigkeit und Message – ein Spiel mit der Zerreißprobe. Zerreißprobe kann witzig sein und auch etwas weh tun. Mit Wurzeln in der Straßenmusik und als Teil der Rotzfrechen Asphaltkultur (RAK) musiziert Zerreißprobe Bilder der Zukunft, den Kampf unserer Zeit und kann den Akku aufladen.

https://zerreissprobe.bandcamp.com/

Doors: 20:00 Uhr
Entry: 5 Euro

Sep
18
Mi
2019
Ska Against Racism #36: Argies [ARG]
Sep 18 @ 21:00 – Sep 19 @ 01:00

Argies

Since their formation in 1984, Argies have stood out due to their libertarian poetry, the power of their music and the understanding and coherence of their political attitude. Even though their roots can be found in the British Punk from the seventies, nowadays their music witnesses influences from ska, reggae, dub and good part of rock’n’roll elements and Latin rhythms. Practicing a philosophy of “do it yourself” they have made a successful career while maintaining independence. The name “Argies” derives from the English pejorative term for “Argentinean” which was most popularly used by the British yellow press during the Falkland War in 1982. Far from being nationalists, their name connects the band, the members of which define themselves as internationalists, with debased minorities and marginalized people worldwide. By the mid nineties, Argies left their hometown Rosario and moved to Buenos Aires. Since then, playing more than 35 shows annually, they came to be known as one of the most frequently performing acts in town. Starting in 1999, the band has regularly played extended tours in South America and Europe. The Band functions like a collective of committed musicians all of which form part of the project for undetermined periods, entering and leaving Argies with the same liberty that also characterizes the work in the band and the way in which its members study and teach in joint efforts across their differences. Over the years, the band’s particular method of making music has made Argies a truly independent cultural movement

Doors: 21:00 Uhr

Eintritt, wie immer Mittwochs, umsonst.
Spenden sind natürlich gerne gesehen.
—————————————————–
No Entry
Donations are welcome

Support your local Ska-Punk Kneipe!

Okt
30
Mi
2019
Torpedo Dreigang
Okt 30 @ 21:00 – Okt 31 @ 01:00

Torpedo Dreigang

Punk band from Mönchengladbach

Doors: 21:00 Uhr

Eintritt, wie immer Mittwochs, umsonst.
Spenden sind natürlich gerne gesehen.
—————————————————–
No Entry
Donations are welcome

Support your local Punk Kneipe!