Termine

Dez
15
Fr
2017
Ska Against Racism #30: Grenzwert // La Familia // Black Lining
Dez 15 @ 20:00 – Dez 16 @ 01:00

Grenzwert

Viel Konfetti, einen Hasen, Glitzerleggings und nebenbei auch noch ganz gute Musik – Grenzwert hat inzwischen eigentlich alles, was man für einen gelungenen Konzertabend braucht.

Herkulars (Gesang/Tenor-Sax), FaBierjan (Trompete), Sarah in the Corner (Alt-Sax), Klasse Typ (Gitarre), Thört (Bass), die Flüthöse (Trommelaffe), Hase (Hase) und der Kräuterhubert an der Flasche stellen die aktuelle Besetzung und liefern auf der Bühne neben einem Trash-Exzess vom Feinsten vor allem Ska-Punk mit verzerrter Gitarre, tanzbaren Offbeats und fetten Bläserlicks.

Dazu hört man Texte zu allen wirklich wichtigen Themen: Es geht um die Rettung der Welt, den Sinn des Lebens und manchmal auch einfach um Baguette und Bier.

Ende 2008 fanden im heimischen Keller im Emsland die ersten Proben der Combo statt, inzwischen ist die Band nach Osnabrück umgezogen. Seit den Anfängen wurden viele phänomenale Konzerte mit Szenegrößen wie Talco,Mark Foggo oder Feine Sahne Fischfilet gespielt. Ganz nebenbei wurde 2011 das erste, in Eigenproduktion aufgenommene Album „Lügen über Lügen“ veröffentlicht.

Das zweite Album kam im Herbst 2014 raus. Auch bei diesem Werk bleibt Grenzwert sich treu: Nicht schön, aber laut!

La Familia – Kick-Ass-Ska

Touring’s never boring & Ska Sucks!

Somewhere on the thin line between skapunk and skacore, Germany’s La Familia is rocking it hard. They are also secretly mobsters, so you’d better get dancing, capice? (Jason // El Topo Bookings ♥)

Black Lining

BLACK LINING aus Buenos Mayence aka Mainz spielen Punkrock, der musikalisch irgendwo zwischen ‘ner etwas poppigen Lookout-Version vonGreen Day und/oder Bad Religion mit Grungeeinschlag rumlungert. Das macht Spaß und auch wenn man nicht sofort die nächste Straßenschlacht anzetteln mag, dürfen Menschenfeinde und Grauzonen-Ottos trotzdem gerne wegbleiben. Die drei Typen, die dahinter stecken, machen nicht erst seit gestern Musik. Sänger Seba spielt, wenn er denn mal daheim in Argentinien ist, immer mal wieder mit seiner Poppunkband Euforia, Drummer Michael zerstört auch gerne mit seiner Screamo-Band MaskrosBecken und Bassist Cornelius scheffelt als DIY-Veranstalter Keep it a Secretmassig Kohle, um seine Vinylabhängigkeit zu finanzieren.

Doors: 20:00 Uhr
Start: 21:00 Uhr
Entry: 5 Euro

Dez
18
Mo
2017
Film: Wir brauchen keine Erlaubnis. Die Arbeitskämpfe bei FIAT
Dez 18 @ 19:00 – 22:00

Der Film „Wir brauchen keine Erlaubnis“ erzählt die bewegende Geschichte der sozialen Kämpfe um die Fiatfabrik im italienischen Turin von 1969 bis zur großen Niederlage 1980.
Protagonist des Films ist Pietro Perroti, der als junger Arbeiter nach Turin zieht, um bei Fiat zu arbeiten und politisch aktiv zu werden. Er kauft sich eine kleine Kamera, die er in die Fabrik schmuggelt um dort den Arbeitsalltag in Bild und Ton festzuhalten. Er produziert aussagekräftige Dokumente der Demonstrationen, Streikposten und der großen Versammlungen.

In der Produktion von Manifesten, Zeitungen, großen Gummifiguren der Fiatchefs und Entscheidungsträger und später Sprüchen und Zeichnungen auf den Klos der Fabrik gab er den Kämpfen einen kreativen, künstlerischen Beitrag. Im Film sind einige dieser einzigartigen Aufnahmen und Geräuschkulissen zu sehen und zu hören.

Mit Vielfalt und Kreativität wurden widerspenstige Kommunikationsmittel gewählt, um sich zu organisieren und Gehör zu verschaffen. Der Dokumentarfilm erzählt vom Klima dieser Jahre; der massenhaften Beteiligung, der Strahlkraft der Kämpfe hinein in die Gesellschaft und den Alltag, aber auch von den Konflikten mit Institutionen und Presse.

In Zeiten großer technologischer Umbrüche unter dem Schlagwort “Digitalisierung” und wieder aufgeflammten Diskussionen um „Klasse“ lohnt ein Blick vorwärts in die Geschichte. Der Dokumentarfilm erzählt von kreativen und widerspenstigen Kommunikationsmitteln und Kämpfen. Zusätzlich wird es einen kurzen Input von uns zum Thema und eine anschließende Diskussion geben.

Eine Veranstaltung der Libertären Kommunist*innen Osnabrück {LIKOS}. In Kooperation mit der Hochschulinitiative Infoladen.
Die Veranstaltung findet im Rahmen unserer Vortragsreihe:
“Zurück in die Zukunft. Zur Geschichte der radikalen Linken” statt

Veranstaltungsort:
SubstAnz Osnabrück
Frankenstr. 25a
49082 Osnabrück
Der Veranstaltungsort hat einen barrierearmen Zugang, sowie eine barrierearme Toilette. Der Raum ist rauchfrei

Dez
19
Di
2017
Café Résistance – Offener antifaschistischer Treff
Dez 19 @ 19:00 – 22:00

Wenn Kaffee trinken etwas verändern würde, wäre es verboten…

Doch könnt ihr bei einem Kaffee oder einem Bier mit Menschen, die der gesellschaftliche Normalzustand auch ankotzt, ins Gespräch kommen, Erfahrungen austauschen und Kontakte knüpfen. Im “Cafe Resistance – Offener antifaschistischer Treff” findet ihr immer aktuelle Infos zu Demos und Aktionen, könnt in interessanten Zeitungen und Broschüren stöbern oder einfach nur der Mukke lauschen. Neben dem gemütlichen Zusammensein laufen gelegentlich Filme zu Themen rund um Antifaschismus.

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ab 19 Uhr im SubstAnZ, Frankenstraße 25a, Osnabrück

Veranstalter_innen: Cafe Resistance

Café Résistance Weihnachtsfeier
Dez 19 @ 19:00 – 23:00

Am Dienstag den 19.12 um 19:00 Uhr ist es wieder so weit. Das Café Résistance lädt zur Weihnachtsfeier (wahlweise auch Jahresendzeitfeier). Es gibt Glühwein, Kakao, Gebäck und weitere Leckerein und Getränke.
Außerdem wird es wieder mal ein Kneipenquiz geben. Die Regeln sind einfach: Ihr schließt euch zu drei- bis fünfköpfigen Teams zusammen, bekommt von uns Fragen gestellt, zu allen möglichen Themen und welches Team die meisten Fragen richtig beantwortet hat, hat gewonnen und bekommt etwas Schönes. Natürlich geht es bei den Fragen nicht bloß um Szenequatsch ;)

Neben dem ganzen Tam Tam wird es auch ein Café Klatsch geben. Das Café Klatsch ist ein offenes Antifa-Plenum im Café Résistance an dem jeder und jede teilnehmen und sich einbringen kann.

Dez
20
Mi
2017
SubstAnZ Plenum
Dez 20 @ 19:00 – 21:00

Jeden Mittwoch ab 19 Uhr treffen sich hier Menschen die sich im SubstAnZ engagieren wollen. Vorbeikommen kann jeder und jede!

Punkkneipe
Dez 20 @ 21:00 – Dez 21 @ 03:00

Jeden Mittwoch ab 21 Uhr: Punk-Punk-Punk! Dazu günstige Getränke und kickern für lau. In unregelmäßigen Abständen Konzerte mit freiem Eintritt die über Spenden am Abend finanziert werden.

Start: 21 Uhr

Eintritt wie immer frei – Free entry.

❤ support your local punkkneipe ❤

Dez
24
So
2017
Punkkneipe außer der Reihe.
Dez 24 @ 22:00 – 23:59

Für alle die am 24.12 keine Lust auf Weihnachtsstress haben oder im Anschluss abschalten wollen! Aber auch für alle, die einfach nur ein Bierchen oder anderes trinken wollen:

Das SubstAnZ hat ab 22 Uhr geöffnet und bietet hierfür die Möglichkeit. Geboten werden wie immer Getränke zu günstigen Preisen und Kickern für Lau….

Dez
27
Mi
2017
SubstAnZ Plenum
Dez 27 @ 19:00 – 21:00

Jeden Mittwoch ab 19 Uhr treffen sich hier Menschen die sich im SubstAnZ engagieren wollen. Vorbeikommen kann jeder und jede!

Punkkneipe
Dez 27 @ 21:00 – Dez 28 @ 03:00

Jeden Mittwoch ab 21 Uhr: Punk-Punk-Punk! Dazu günstige Getränke und kickern für lau. In unregelmäßigen Abständen Konzerte mit freiem Eintritt die über Spenden am Abend finanziert werden.

Start: 21 Uhr

Eintritt wie immer frei – Free entry.

❤ support your local punkkneipe ❤

Jan
2
Di
2018
Cafe Resistance – Offener antifaschistischer Treff
Jan 2 @ 19:00 – 22:00

Wenn Kaffee trinken etwas verändern würde, wäre es verboten…

Doch könnt ihr bei einem Kaffee oder einem Bier mit Menschen, die der gesellschaftliche Normalzustand auch ankotzt, ins Gespräch kommen, Erfahrungen austauschen und Kontakte knüpfen. Im “Cafe Resistance – Offener antifaschistischer Treff” findet ihr immer aktuelle Infos zu Demos und Aktionen, könnt in interessanten Zeitungen und Broschüren stöbern oder einfach nur der Mukke lauschen. Neben dem gemütlichen Zusammensein laufen gelegentlich Filme zu Themen rund um Antifaschismus.

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ab 19 Uhr im SubstAnZ, Frankenstraße 25a, Osnabrück

Veranstalter_innen: Cafe Resistance

Jan
3
Mi
2018
SubstAnZ Plenum
Jan 3 @ 19:00 – 21:00

Jeden Mittwoch ab 19 Uhr treffen sich hier Menschen die sich im SubstAnZ engagieren wollen. Vorbeikommen kann jeder und jede!

Punkkneipe
Jan 3 @ 21:00 – Jan 4 @ 03:00

Jeden Mittwoch ab 21 Uhr: Punk-Punk-Punk! Dazu günstige Getränke und kickern für lau. In unregelmäßigen Abständen Konzerte mit freiem Eintritt die über Spenden am Abend finanziert werden.

Start: 21 Uhr

Eintritt wie immer frei – Free entry.

❤ support your local punkkneipe ❤

Jan
9
Di
2018
Queerkneipe
Jan 9 @ 20:00 – 22:30

Die monatliche Queerkneipe im SubstAnZ lädt zu Bier, Softdrinks, Knabbereien und Austausch über dies und das. Ein Abend für Lesben, Trans*, Schwule, Queens, Femmes, Intersexuelle, Butches, Heteros, Queers, Kings und alle anderen netten Menschen.

Jan
10
Mi
2018
Ska-Punk Kneipe
Jan 10 @ 21:00

Bild könnte enthalten: Text

Die Verhältnisse zum Tanzen bringen

Wir haben es satt. Das Metrum unserer Zeit ist die leistungsbezogene, kapitalistische Gesellschaft in welcher nur besteht, wer sich dem vorgegebenen Takt beugt und funktioniert. Menschen, die in diesem System keinen Platz finden werden vom Rest kaum noch wahrgenommen. Die Frequenz von abweichenden Stimmen scheint nicht hörbar. Jede einzelne individuelle Note wird mehr und mehr verdrängt, bis am Ende kaum noch die Arie auf unseren eigenen Abgesang zu vernehmen ist.

Es ist schon längst an der Zeit, sich unserer gemeinsamen Chöre zu erinnern. Wir dürfen uns nicht darauf beschränken, den vorgegebenen Takt bestmöglich mit zu klatschen, sondern wir sollten endlich wieder unsere Variationen rausschreien. Lasst uns den Taktschlag neu definieren und unseren Puls als Metrum nehmen. Die Musik, die dadurch entstehen wird, kann mit einer ihrer Eigenschaften bestens beschrieben werden: Offbeat! Neben dem kapitalistischen Beat! Lasst uns die Disharmonie im Lied des Faschismus, der Ausgrenzung und Diskriminierung sein.

Als Quelle unserer Symphonie auf das Leben soll das SubstAnZ dienen und die monatlich stattfindende Ska-Punk Kneipe soll unsere Probe sein. Wir freuen uns darauf, mit euch bei Bier und Musik unseren Takt zu finden und neu zu definieren.

„Nur weil sich keine_r von euch traut größere Schritte zu machen tanzt ihr abgefuckt alle im gleichen Takt“

Jan
13
Sa
2018
Ska Against Racism #31: 100 Kilo Herz + Los Gringos
Jan 13 @ 20:00 – Jan 14 @ 01:00

100 Kilo Herz

Punkrock mit Gebläse aus Leipzig

Los Gringos

Surf, Punk, Garage, Rock ‘n’ Roll aus dem Ruhrpott

Doors: 20:00 Uhr
Entry: 5 Euro

Jan
16
Di
2018
Café Résistance – Offener antifaschistischer Treff
Jan 16 @ 19:00 – 22:00

Wenn Kaffee trinken etwas verändern würde, wäre es verboten…

Doch könnt ihr bei einem Kaffee oder einem Bier mit Menschen, die der gesellschaftliche Normalzustand auch ankotzt, ins Gespräch kommen, Erfahrungen austauschen und Kontakte knüpfen. Im “Cafe Resistance – Offener antifaschistischer Treff” findet ihr immer aktuelle Infos zu Demos und Aktionen, könnt in interessanten Zeitungen und Broschüren stöbern oder einfach nur der Mukke lauschen. Neben dem gemütlichen Zusammensein laufen gelegentlich Filme zu Themen rund um Antifaschismus.

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ab 19 Uhr im SubstAnZ, Frankenstraße 25a, Osnabrück

Veranstalter_innen: Cafe Resistance

Jan
17
Mi
2018
Punkkneipe
Jan 17 @ 21:00 – Jan 18 @ 03:00

Jeden Mittwoch ab 21 Uhr: Punk-Punk-Punk! Dazu günstige Getränke und kickern für lau. In unregelmäßigen Abständen Konzerte mit freiem Eintritt die über Spenden am Abend finanziert werden.

Start: 21 Uhr

Eintritt wie immer frei – Free entry.

❤ support your local punkkneipe ❤

Jan
24
Mi
2018
Punkkneipe
Jan 24 @ 21:00 – Jan 25 @ 03:00

Jeden Mittwoch ab 21 Uhr: Punk-Punk-Punk! Dazu günstige Getränke und kickern für lau. In unregelmäßigen Abständen Konzerte mit freiem Eintritt die über Spenden am Abend finanziert werden.

Start: 21 Uhr

Eintritt wie immer frei – Free entry.

❤ support your local punkkneipe ❤

Jan
28
So
2018
Veganer Mitbringtreff
Jan 28 @ 18:00 – 21:00

Jede*r bringt etwas Veganes für das Buffet mit und kann dann von allen Speisen essen. Leckere Getränke können darüber hinaus sehr güngstig erworben werden :)

Wir haben zwar die Möglichkeit, Essen warm zu machen, aber es hat sich bewährt, das Essen schon zu Hause vorzubereiten. Besteck und Geschirr sind ebenfalls da, sowie ein Geschirrspüler.

Da das SubstAnZ ein selbstverwaltetes Zentrum ist, müssen wir keine Raummiete zahlen. Es wird aber eine Spendendose aufgestellt, falls ihr den Laden dennoch unterstützen möchtet.

Neulinge brauchen gar keine Bedenken haben, in irgendeiner festeingefahrenen Gruppe zu landen. Wir sind alle supernett ;) Und bei jedem Treffen sind meist andere “Neulinge” dabei. Alle werden aber immer herzlich aufgenommen.

Jan
31
Mi
2018
Punkkneipe
Jan 31 @ 21:00 – Feb 1 @ 03:00

Jeden Mittwoch ab 21 Uhr: Punk-Punk-Punk! Dazu günstige Getränke und kickern für lau. In unregelmäßigen Abständen Konzerte mit freiem Eintritt die über Spenden am Abend finanziert werden.

Start: 21 Uhr

Eintritt wie immer frei – Free entry.

❤ support your local punkkneipe ❤

Feb
7
Mi
2018
Punkkneipe
Feb 7 @ 21:00 – Feb 8 @ 03:00

Jeden Mittwoch ab 21 Uhr: Punk-Punk-Punk! Dazu günstige Getränke und kickern für lau. In unregelmäßigen Abständen Konzerte mit freiem Eintritt die über Spenden am Abend finanziert werden.

Start: 21 Uhr

Eintritt wie immer frei – Free entry.

❤ support your local punkkneipe ❤

Feb
14
Mi
2018
Ska-Punk Kneipe
Feb 14 @ 21:00

Bild könnte enthalten: Text

Die Verhältnisse zum Tanzen bringen

Wir haben es satt. Das Metrum unserer Zeit ist die leistungsbezogene, kapitalistische Gesellschaft in welcher nur besteht, wer sich dem vorgegebenen Takt beugt und funktioniert. Menschen, die in diesem System keinen Platz finden werden vom Rest kaum noch wahrgenommen. Die Frequenz von abweichenden Stimmen scheint nicht hörbar. Jede einzelne individuelle Note wird mehr und mehr verdrängt, bis am Ende kaum noch die Arie auf unseren eigenen Abgesang zu vernehmen ist.

Es ist schon längst an der Zeit, sich unserer gemeinsamen Chöre zu erinnern. Wir dürfen uns nicht darauf beschränken, den vorgegebenen Takt bestmöglich mit zu klatschen, sondern wir sollten endlich wieder unsere Variationen rausschreien. Lasst uns den Taktschlag neu definieren und unseren Puls als Metrum nehmen. Die Musik, die dadurch entstehen wird, kann mit einer ihrer Eigenschaften bestens beschrieben werden: Offbeat! Neben dem kapitalistischen Beat! Lasst uns die Disharmonie im Lied des Faschismus, der Ausgrenzung und Diskriminierung sein.

Als Quelle unserer Symphonie auf das Leben soll das SubstAnZ dienen und die monatlich stattfindende Ska-Punk Kneipe soll unsere Probe sein. Wir freuen uns darauf, mit euch bei Bier und Musik unseren Takt zu finden und neu zu definieren.

„Nur weil sich keine_r von euch traut größere Schritte zu machen tanzt ihr abgefuckt alle im gleichen Takt“

Feb
20
Di
2018
Café Résistance – Offener antifaschistischer Treff
Feb 20 @ 19:00 – 22:00

Wenn Kaffee trinken etwas verändern würde, wäre es verboten…

Doch könnt ihr bei einem Kaffee oder einem Bier mit Menschen, die der gesellschaftliche Normalzustand auch ankotzt, ins Gespräch kommen, Erfahrungen austauschen und Kontakte knüpfen. Im “Cafe Resistance – Offener antifaschistischer Treff” findet ihr immer aktuelle Infos zu Demos und Aktionen, könnt in interessanten Zeitungen und Broschüren stöbern oder einfach nur der Mukke lauschen. Neben dem gemütlichen Zusammensein laufen gelegentlich Filme zu Themen rund um Antifaschismus.

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ab 19 Uhr im SubstAnZ, Frankenstraße 25a, Osnabrück

Veranstalter_innen: Cafe Resistance

Feb
21
Mi
2018
Punkkneipe
Feb 21 @ 21:00 – Feb 22 @ 03:00

Jeden Mittwoch ab 21 Uhr: Punk-Punk-Punk! Dazu günstige Getränke und kickern für lau. In unregelmäßigen Abständen Konzerte mit freiem Eintritt die über Spenden am Abend finanziert werden.

Start: 21 Uhr

Eintritt wie immer frei – Free entry.

❤ support your local punkkneipe ❤

Feb
25
So
2018
Veganer Mitbringtreff
Feb 25 @ 18:00 – 21:00

Jede*r bringt etwas Veganes für das Buffet mit und kann dann von allen Speisen essen. Leckere Getränke können darüber hinaus sehr güngstig erworben werden :)

Wir haben zwar die Möglichkeit, Essen warm zu machen, aber es hat sich bewährt, das Essen schon zu Hause vorzubereiten. Besteck und Geschirr sind ebenfalls da, sowie ein Geschirrspüler.

Da das SubstAnZ ein selbstverwaltetes Zentrum ist, müssen wir keine Raummiete zahlen. Es wird aber eine Spendendose aufgestellt, falls ihr den Laden dennoch unterstützen möchtet.

Neulinge brauchen gar keine Bedenken haben, in irgendeiner festeingefahrenen Gruppe zu landen. Wir sind alle supernett ;) Und bei jedem Treffen sind meist andere “Neulinge” dabei. Alle werden aber immer herzlich aufgenommen.