SubstAnZ Hausfest 2019

Sicherlich ist euch aufgefallen, dass wir dieses Jahr kein Festival auf die Beine gestellt bekommen haben. Dieses hat vor allem mit der fehlenden Zeit und Motivation des vergangenen Orgateams zu tun.

Nichts destotrotz wird es in diesem Jahr ein kleines Hausfest geben.
Nur ein Tag, nur zwei Bands aber dafür mehr Programm:

Am Samstag, den 13.7.2019 ab 16 Uhr

  • ab 16 Uhr: Umsonstflohmarkt
    Jede*r bringt etwas mit
  • ab 16 Uhr: Kaffee Kuchen, Spiele und Schnacken
  • um 17 Uhr: Vortrag zur Geschichte der Anarchie
  • um 19 Uhr; Vortrag der RAK (Rotzfreche Asphalt Kultur):
    Auditiver Vortrag zur antifaschistischen Musiktour der Rotzfrechen Asphaltkultur durch Mecklenburg Vorpommern und Sachsen.
    Die Rotzfreche Asphaltkultur (RAK) ist ein Netzwerk linker Künstler*innen und Musiker*innen, welches bereits seit den 70er Jahren existiert und sich dabei stets im Wandel befand. Die RAK macht politische Musik und Kunst nicht nur auf Szenebühnen, sondern auch kreative Aktionen im öffentlichen Raum, zuletzt oft verknüpft mit politischen Kundgebungen. 2018 in Sachsen und 2019 in Mecklenburg Vorpommern artikulierten rund 30 Musiker*innen in Zusammenarbeit mit lokalen
    Antifastrukturen ihre Gegenkultur auf städtischen Plätzen in Plauen, Pirna, Königstein, Demmin, Anklam, Schwerin, Wolgast u.v.m.
    Die Vernetzung mit den Strukturen in ostdeutschen Provinzen und der Versuch antifaschistische Kultur sichtbar in die Öffentlichkeit zu tragen bietet nach zwei Jahren einiges an Erlebnisberichten, Tonaufnahmen, entstandenen Liedern und Bildmaterial.
    Ein etwa einstündiger Vortrag mit an- schließendem Austausch ist eine Zwi- schenbilanz einiger RAKis zum Format AntifRAKtour in viel besprochenen aber wenig besuchten Regionen und soll motivieren die Locals mit ihren Kämpfen nicht alleine zu lassen.
  • ab 22 Uhr: Musik von Hörzu und Zerreißprobe