Phantoms & NOºRD

When:
8. Dezember 2018 @ 20:00 – 9. Dezember 2018 @ 03:00
2018-12-08T20:00:00+01:00
2018-12-09T03:00:00+01:00
Where:
SubstAnZ
Frankenstraße 25A
49082 Osnabrück
Deutschland
Cost:
5

Phantoms & NO°RD

08.12.2018
SubstAnZ Osnabrück
Einlass: 20h // Beginn: 21h
Eintritt: 5 Euro

Hallo zusammen,
wir wollen mehr gute Konzerte in Osnabrück und haben zwei großartige Bands aus dem Norden eingeladen.

About Phantoms:
Phantoms was started as a side project by two friends some years ago and became a full band in 2011. Each member played before in Bremen-based Punk and (Post-)Hardcore outfits like jetblack, mallory’s last dance, unknown stuntman and the town of machine during the last decade. Our friend benny joined the band as second bass player and sixth member in 2014.
Phantoms’ sound contains progressive elements like guitar-tapping, loops and a complex rhythm section but they know as well how to rock and mosh in an energetic punk rock driven manner. All of this is getting completed by passionately shouted vocals. ……….

https://phantomsbremen.bandcamp.com/

https://vimeo.com/163152657

https://vimeo.com/163149298

About NO°RD:
NO°RD kommen aus Münster und Dortmund-Nord und haben 2014 ihr erstes Konzert im Nordpol auf der Münsterstraße in Dortmund-Nord gespielt. 2016 erschien das erste Album „Dahinter die Festung“ auf Kidnap Music, am 27.4.2018 folgt „Paläste“; das zweite Album erweitert den Blick auf ausgegrenzte Individuen um die politische Komponente, nimmt historische und aktuelle Kämpfe für ein gu- tes Leben in den Blick und führt musikalisch den eingeschlagenen Weg mit mehr Selbstbewusstsein konsequent fort: Manche sagen „Emo-“, andere „Post“-, einige auch „Indie-“, aber alle sagen „-Punk“ – zum Glück! Produziert wurde wieder in der Tonmeisterei Oldenburg, beim Gesang wurde mit Pogo McCartney von der Gruppe MESSER zusammengearbeitet.

https://nordpunk.bandcamp.com/

https://www.youtube.com/watch?v=dhrIcdmPjgE

https://www.youtube.com/watch?v=pvuQSJBmPsk

———————————————————————
Kein Bock auf Sexismus, Homophobie, Rassismus, Antisemitismus und jegliche Form von menschenfeindlichem Verhalten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.