11.07.: Hausfest 2016: Lesung

Die feministische Antifa lädt ein zu einer Lesung aus DEM Klassiker von Ute Erhardt über geschlechtsspezifische Verbiegungen: “Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin.”
Im Anschluss freuen wir uns auf eine fetzige Diskussion.

22.04.: Lesung: Torsun liest aus “Raven wegen Deutschland”

Du bist nichts, dein Zustand ist alles!

Mit seiner in Berlin angesiedelten Band Egotronic lässt er seit dem Jahr 2001 die subversiven Tanzsäle der Republik vor Bass beben -und nicht nur die: Torsun Burkhardts wandlungsfähiges Projekt Egotronic taucht genauso wie in verschwitzten Clubs auch bei großen Festivals und in unzähligen Bestenlisten auf. Zudem zeigt sich Burkhardt als Freund der klaren Haltung und so stieß er mehr als einmal Debatten zum Thema Antisemitismus an, geriet mit der Dresdener Ausgabe der Bildzeitung aneinander, als er ein offensives Video gegen den deutschen Opferkult veröffentlichte und fand sich in den Feuilletons wieder, immer wenn es dort darum ging, politische Positionen in der hiesigen Feierkultur zu markieren. Kein Wunder, schließlich proklamiert Burkhardt via Egotronic: „Beats für die Beine und eine Message für den Verstand“. Zuletzt hat er das Outfit seiner Band vom Electro-Act zu einer hoch verdichteten Punkband gemorpht, das aktuelle siebte Album, „Egotronic, c’est Moi!“, erregte viel Aufsehen, fand sich weit über alle Genregrenzen rezipiert.

Doch auch neben den Gitarrenverstärkern und Bassboxen besitzt Torsun Burkhardt eine Agenda. So wurde 2011 sein Buch „Raven wegen Deutschland“ veröffentlicht (eine Anspielung auf einen der bekanntesten Egotronic-Songs „Raven gegen Deutschland“). Im Buch verarbeitet Burkhardt seine wilde Zeit als junger Raver, der Nächte, ja, ganze Wochenenden im überdrehten Berlin der Jahrtausendwende durchfeiert, Drogen vertickt, Gesetze übertritt, das Sitzraven propagiert, Pferdebetäubungsmittel probiert -und zwischendurch sogar heftig in love ist. Ein einziger Trip, der aber auch hinter die Kulissen dieser hedonistischen Szene zu blicken vermag.

2015 nun hat Torsun Burkhardt diesesschonungslose, unterhaltsame und nicht nur in Szenekreisen berüchtigte Buch mit der eigenen Stimme zum Hörbuch werden lassen. aufgenommen bei Vredeber Albrecht (früher bei Commercial Breakup und Blumfeld aktiv und als Produzent u.a. fürDeichkind sowie Lexy & K-Paul tätig), die Musik steuerte der Alleskönner unter den Egotronic-Musikern Kilian Teichgräber bei.
Man folgt in der Erzählung dem naiven und gleichsam fest entschlossenen Protagonisten durch die Wirrungen der Nächte und darüber hinaus -Torsun Burkhardt fängt die Stimmung dieses Textes über eine (letztlich gar nicht so verpeilte) Generation perfekt ein. Ein kongeniales Roadmovie-lässig, voll drauf und immer wieder überraschend

Ausstellung – Versagen mit System

“Versagen mit System”
Eine Ausstellung zu Geschichte und Wirken des Verfassungsschutzes

Von Dienstag, 1.9.2015 bis Donnerstag, den 17.9.2015

Der Verfassungsschutz (VS) wird oft als „Frühwarnsystem“ gegen die Bedrohungen der verfassungsmäßigen Ordnung in der Bundesrepublik dargestellt. Seit der Gründung der VS-Ämter werden immer wieder Skandale, Kompetenzüberschreitungen und Grundrechtsverletzungen bekannt. Mit der Selbstenttarnung des Terrornetzwerkes Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) ist deutlich geworden: Der VS hat als „Frühwarnsystem“ versagt.

Affären mit VS-Beteiligung werden in den öffentlichen Debatten oft als Pannen behandelt und Weiterlesen

Buchvorstellung von Dr. Alexander Neupert-Doppler: UTOPIE – Vom Roman zur Denkfigur

In Zeiten der Krise nimmt das Interesse am utopischen Denken, gerade auf der Linken, zu. Debatten über utopisches Bewusstsein scheitern aber leider sehr oft daran, dass verschiedene Verwendungsweisen des Begriffs Utopie nicht ausreichend unterschieden werden. Das Buch “Utopie” verfolgt daher eine doppelte Zielsetzung: Zum einen werden literarische Roman-Utopien, (früh-)sozialistische Siedlungs-Utopien und aktuelle politische Utopien unterschieden und historisch eingeordnet. Zum anderen liegt der Schwerpunkt des Buches bei den Utopiedebatten des 20. Jahrhunderts, in denen sich diverse AutorInnen darum bemüht haben, die Funktionen von Utopie für eine emanzipatorische Linke auszuloten. Als Ausdruck von Bestrebungen und Kritik am Bestehenden, als Möglichkeitssinn und Motivation von Bewegungen, als Artikulation von Bedürfnissen, linke Tradition und strategische Option wird Utopie zu einer Denkfigur kritischer Theorien. Utopien sind dabei nicht das Abbild einer besseren Zukunft, sondern Gegen- und Leitbilder ihrer Gegenwart. Die Arbeit am Begriff der Utopie, zwischen Bilderverbot und Grundriss, soll zur Reaktualisierung utopischen Bewusstseins als subjektiver Faktor in Kämpfen um Befreiung beitragen. Über Sinn und Unsinn utopischer Funktionen wird an diesem Abend vorgetragen und beraten werden.

Freitag, 05.06.2015, 19:00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Hausfest 2014 – Das gesammte Programm

5 Jahre ist es schon her, daß das SubstAnZ aus der Liebigstraße in die Frankenstraße umgezogen ist. In dieser Zeit ist das SubstAnZ zu einem festen Bestandteil der Osnabrücker Kulturszene geworden.
Um das mit euch zu feiern planen wir eine ganze Woche mit unterschiedlichen Veranstaltungen wie Workshops, Lesungen, Vorträgen usw. Das ganze gipfelt dann im zweiten “Illusion of Progress”-Festival mit Punkrock und Bierwagen am Wochenende.
Wir halten euch hier auf dem Laufenden. Wer sich einbringen will kann sich hier auch gerne melden.

Alle Termine findet ihr hier: http://www.substanz-os.de/termine/tag_ids:83/

Alle Veranstaltungen im SubstAnZ im Rahmen der Kampagne “Kein Frieden mit der IMK”

So. Jetzt stehen so gut wie alle Veranstaltungen fest, welche das Bündnis “Kein Frieden mit der IMK” bei uns im SubstAnZ veranstaltet. Darüber hinaus gibt es auch noch Veranstaltungen die an anderen Orten stattfinden. Checkt deren Website unter keinfriedenmitderimk.noblogs.org

Café Résistance spécial mit “Früchte des Zorns”

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Café Résistance spécial mit “Früchte des Zorns” am 24. September ab 19.30h AK: 5€ Doors: 19.00h Stage: ~21.00h vorher Vortrag Früchte des Zorns: Früchte des Zorns ist eine Band, ein linksradikales Kollektiv. Unsere Musik ist die Poesie der Subversion. Unser … Weiterlesen