REFUGEE SOLIDARITY – PARTY

nolager-soli_web-highres

Music for freedom of movement! Beats against deportations! Together we stand in solidarity!

Live:
♫ 13 House (Osnabrück)
♫ Banda Baraúna (Colgne)
♫ Simple As (Netherlands)

DJ’s:
♫ Dr. Dragulj → Balkan & Co
♫ DJ Doppeldecker → Tropical Bass, Cumbia
♫ p.k.n.s. → Deep, Tech, House

Specials:
Food
Cocktails
Stencils – bring your clothes!

31.07.15 20h, SubstAnZ (Frankenstraße 25a, 49082 Osnabrück)
————————————————————————————————–
No racism, No sexism, No homophobia, No antisemitism
Kein Bock auf Sexismus, Homophobie, Rassismus, Antisemitismus und Mackerscheiß! Auf unserer Veranstaltung soll sich mensch wohlfühlen!
——————————————  ——————————————————Soliparty for No Lager Osnabrück: A group of refugees and supporter fighting for freedom of movement and against deportations. More info: http://nolageros.blogsport.eu/

elektronisches Wohnzimmer

Wir laden euch zum elektronischen Wohnzimmer in gemütlicher Atmosphäre mit beats, chips, bier & visuals ein.
Zum (vor)trinken, quatschen, spielen und tanzen.

Es wird auch was leckeres zu Essen geben :)

Eintritt frei – Spende für Anti-Repressionskosten der Klimabewegung erwünscht

+++ the only good system is a soundsystem +++

Die Hip-Hop-Kneipe tut kund

hey leude,
da unsere personaldecke derzeit recht dünn ist und wir bisher nicht immer genügend unterstützende freunde organisieren konnten, haben wir uns dazu durchgerungen die hip hop-kneipe nur noch ein mal per quartal stattfinden zu lassen. dafür aber mit vorraussichtlich mehr und aufregenderem programm. das bedeutet, dass diesen monat KEINE kneipe stattfinden wird.
aaber: für den nächsten termin sind wir da wat am planen dran – lasst euch überraschen, es wird super!

und für die, die gerne längerfristig planen, hier die termine für dieses jahr:
26.04. | 26.07. | 27.09. | 27.12.

veränderter Termin

Das CaFem* findet ab jetzt jeweils am 2. Sonntag im Monat ab 17 Uhr und am 4. Dienstag im Monat ab 19 Uhr statt.

Wir freuen uns auf euch!

ACHTUNG: ab sofort jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ab 19 Uhr im Mano Negra (Alte Münze 12).

Energiekämpfe in Bewegung bringen! – Netzwerktreffen am 26./27.1.2013 in Osnabrück

Energiekämpfe in Bewegung bringen!
Einladung zum 3. „ Energiekämpfe in Bewegung“- Treffen am 26./27. 1.2013
im selbstverwalteten Zentrum SubstAnZ, Frankenstraße 25a in Osnabrück.

Das Netzwerk „Energiekämpfe in Bewegung“ (EkiB) besteht aus
verschiedenen Gruppen, Organisationen, Inis und Bündnissen und setzt
sich ein für eine global gerechte, demokratisch kontrollierte, soziale
und ökologische Energieversorgung. Dazu müssen wir Macht- und
Eigentumsfragen stellen: Wer produziert wie, wozu und zu wessen Nutzen
Energie?

Weiterlesen

Die Gruppe M.A.G.I.E. stellt sich vor!

Wir von “M.A.G.I.E.“, der militanten Aktionsgruppe für gewaltfreie innovative Energiepolitik,  verstehen uns als offener Zusammenschluss von politisch engagierten Menschen aus  Osnabrück und Umgebung, die Protest durch direkte Aktionen zum Ausdruck bringen. Wir kämpfen für eine emanzipatorische Energiepolitik und ein lebenswertes Klima weltweit!

Wir informieren uns und andere über lokalen und globalen energiepolitischen Protest und bereiten uns gemeinsam auf Aktionen vor. Unseren thematischen Schwerpunkt haben wir auf Energiekämpfe gelegt und engagieren uns gegen die fossil-kapitalistische  Energiegewinnung, insbesondere gegen den Braunkohleabbau, aber auch gegen Atomtransporte die Ausbeutung der kanadischen Ölsande und Fracking.

Großkonzerne kleinzaubern, Energieversorgung vergesellschaften!
Für eine dezentrale, selbstverwaltete und soziale Energiewende!

Kontakt: magie [at] riseup.net
magie.blogsport.eu

CaFem* sagt Sorry

SORRY,
wenn ihr letztes Mal (9. Dezember) vor verschlossenen Türen standet!
Wir hatten da leider ein blödes Missverständnis, deshalb fand das CaFem* nicht wie geplant statt.
In Zukunft werdet ihr hier im Vorhinein informiert, wenn das CaFem* ausfallen sollte.
Wir hoffen, euch beim nächsten Mal wieder zu sehen!

Bis dahin überbrückt doch die Zeit mit anderen schönen Veranstaltungen
im SubstAnZ:
Am Montag, 17.12., veranstaltet die Subversiv-Perverse Aktion die Lesung “Begegnungen auf der Trans*fläche”, von und mit Menschen, die am Buch mitgewirkt haben.
Am Dienstag, 18.12., veranstalten das CaFem*, die Subversiv-Perverse Aktion, das Café Résistance und M.A.G.I.E. einen gemütlichen Liedermacherei-Abend mit ari aus Berlin. Es gibt neben guter Musik Waffeln und Glühwein!
Am Mittwoch, 19.12., findet wie gewohnt die Punkkneipe statt!

Kommt vorbei!

Die MVMNT hat was mitzuteilen

Liebe MVMNT-Crowd,

leider müssen wir euch mitteilen, dass wir bis auf Weiteres erst mal pausieren. Wir werden im September und voraussichtlich bis zum Ende des Jahres keine regelmäßige MVMNT mehr veranstalten können. In den letzten Monaten war es sehr anstrengend für uns, die Party mit dem gewohnten Qualitätsstandard weiter aufrecht erhalten zu können. Berücksichtigt bitte, dass es nicht immer ein fach ist, die nötigen helfenden Hände zusammen zu bekommen, um eine Sause wie diese zu organisieren. Nun sind durch Studium, Ausbildung oder sonstige Gründe auch einige aus der Homebase Osnabrück weggezogen und können nicht mehr für eine Party mal eben bis zu mehrere hundert Kilometer durch die Gegend reisen.

Im SubstAnZ gibt es keine Lohnarbeit und somit wird niemand für die Arbeit, die er leistet, bezahlt. Daher ist es natürlich schwieriger, ausreichend Menschen zu finden, die LUST und ZEIT haben, freiwillig den ganzen Abend Tür, Kasse, Theke, Auf- und Abbau zu machen.
Unser letztes Pulver haben wir nun auf dem Stemweder Open-Air verschossen und auch hier sowohl finanziell, als auch organisatorisch alles in Eigeninitiative gestemmt. – Und es war geil.Wir grüßen alle Feierwütigen und Supporter_innen, die bisher dafür gesorgt haben, dass es in Osnabrück zwei Jahre lang eine günstige und entspannte DnB-Party in unkommerziellen Räumen gab und sagen DANKE.
Achtet auf Ankündigungen!

Eure MVMNT-Crew