Am 21.01. gibt es nur eine Fassbar Bassbar

Die “Unfassbar Bassbar”-Veranstaltungsgruppe verkündet auf Facebook:

“Hallo aus dem Off…
Weihnachten ist ja bekanntlich schwer verdaulich, deswegen mussten auch wir ein wenig pausieren und uns neu sortieren. Nach der letzten Unfassbar Bassbar gab und gibt es viel aufzubereiten und wir wollen gerade nicht einfach so weitermachen, als wäre nichts vorgefallen. Deswegen gibt es am 21. Januar und 18. Februar auch erstmal “nur” eine Fassbar BassBar – das elektronische Wohnzimmer. Am 18. März wollen wir dann wieder mit der Unfassbar Bassbar richtig durchstarten.
Dazu sei vermerkt das wir schon kurzfristig eine Veränderung im SubstAnZ Osnabrück haben:

Im Rahmen unseres neuen Awareness-Konzeptes werden neongelbe Buttons im Umlauf sein.

Du hast eine Frage oder ein Problem?
Du wurdest blöd angemacht, bedrängt oder scheiße angefasst?
Du fühlst dich nicht mehr wohl?
Du brauchst Hilfe?

Sprich die Menschen mit den neongelben Buttons an! Wir helfen Dir! Dieses Konzept soll euch nun bei jeder Veranstaltung Ansprechpersonen bieten.

Lasst uns weiter gemeinsam feiern, Spaß haben und der befreiten Gesellschaft entgegen tanzen:
Unkommerziell, solidarisch, BASSBAR!”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.